Sie sind hier:

Geschichte

Heinrich Schickardt

Baumeister und Ingenieur der Renaissance u.a. in Backnang: Chorturm der Michaelskirche (Stadtturm früher Schulgebäude der heutigen Schickhardt-Realschule), Schloss (Amtsgericht), Stadthaus in Stuttgart: Fruchtkasten neben Stiftskirche, Prinzenbau am Schillerplatz, Stadtturm in Bad Cannstatt in Mömpelgard (heute Montbéliard) mehrere Bauwerke. Er starb während des 30-jährigen Kriegs bei dem Versuch, eine Enkelin vor einem Landsknecht zu schützen. Schon zu Lebzeiten galt er als fleißig, gebildet, bescheiden, gläubig und treu.

Die Schickhardt-Realschule

1965 wächst die Mittelschule Backnang auf fast 1000 Schüler an. Eine sinnvolle Aufteilung wird diskutiert.
1965 erhält Backnang zwei Mittelschulen: Mittelschule A und Mittelschule B. Konrektor Wilhelm Geier wird kommissarischer Leiter der Mittelschule B. Auf Vorschlag der Lehrer beschließt der Gemeinderat, dass die Mittelschule B in Schickhardt-Mittelschule umbenannt wird. Noch im gleichen Jahr werden die Mittelschulen Baden Württembergs in Realschulen umbenannt.

Schulleiter

  • 1.4.1965 - 01.7.1977 Wilhelm Geier
  • 1.8.1977 - 30.1.1995 Giselher Gruber
  • 1.2.1995 - 31.7.2013 Bernd G. Otte
  • 1.8.2013 - heute Thomas Maier

Heinrich Schickhardt

 

Heinrich Schickhardt 1558 Herrenberg - 1635 Stuttgart