Sie sind hier:

Infonachmittag der Schickhardt-Realschule – ein voller Erfolg!

Der Infonachmittag war in diesem Schuljahr sehr gut besucht. Der Saal, in dem die Auftaktveranstaltung stattfand, platzte schier aus allen Nähten.

 


Begrüßt wurden unsere Gäste durch den Chor und die Schulleitung. Während die Grundschulkinder von den Streitschlichtern zu den einzelnen Angeboten begleitet wurden, informierte Schulleiter Thomas Maier und die stellvertretende Schulleiterin Rita Roy-Gerwald die zahlreichen Eltern über das Profil der Schickhardt-Realschule.

Die einzelnen Fachbereiche präsentierten ein reichhaltiges Angebot an Unterrichtsinhalten, die unsere neuen Schülerinnen und Schüler in Klasse 5 erwartet. Das Fach Technik stellte vor, wie Holz und Metall bearbeitet wird und welche beeindruckenden Werkstücke im Laufe der Zeit des Technikunterrichtes entstehen. Die Medienscouts gaben Einblicke in das Tun rund um die Medien. Im Zimmer des Faches Mathematik gab es die verschiedensten Denkspiele. Die Schickhardt-Peacepeople, unsere Streitschlichter, machten mit den Grundschülerinnen und Schülern viele Spiele. Das Fach Deutsch bot Fabeln, Französisch entführte nach Frankreich und Englisch nach London und Dublin, das Ziel der diesjährigen Studienfahrt in der Stufe 9. Die bilinguale Fachschaft erklärte unser bilinguales Profil, bei dem bis zu zwei Sachfächer (Biologie oder Biologie+Naturphänomene+Technik oder Geographie oder Gemeinschaftskunde oder Geschichte), überwiegend auf Englisch unterrichtet werden. Natürlich werden die anderen Fächer nichtbilingual, d.h. auf Deutsch unterrichtet.
Die Fächer Geographie, Gemeinschaftskunde, Geschichte und Wirtschaft-, Berufs- und Studienorientierung boten weite Einblicke in den Bildungsplan und die Fächerinhalte. Im Chemiesaal funkte, zischte und rauchte es und die Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 zeigten beeindruckende Schülerversuche. Im Biologiesaal gab es die Möglichkeit mit dem Mikroskop kleinste Lebewesen und vieles andere zu entdecken. Im Zeichensaal war zu sehen, zu welch schönen Kunstwerken die Schülerinnen und Schüler im Laufe des Schulbesuches an der Schickhardt-Realschule fähig sind. Das Fach Alltagskultur, Ernährung und Soziales bot eine Saftprobe und stellte Kissen, Kuscheltiere und Einbände aus, die von unseren Schülerinnen und Schülern hergestellt wurden. Abgerundet wurden die Angebote durch die SMV, durch das Soziale Engagement und den Fachbereich Religion, die eine Plakatwand „Take what we need“ erstellten.
Die Kooperation zwischen der TSG Judo und der Schule wurde lebendig durch verschiedene Übungen im Rahmen der Prävention auf richtigen Judomatten demonstriert. Gezeigt wurde, wie man richtig fällt und wie man sich in kritischen Situationen zu verhalten hat, um einen Konflikt nicht eskalieren zu lassen.
Rund um war der Tag gelungen und die zahlreichen Gäste waren vom Angebot an der Schickhardt-Realschule sichtlich beeindruckt.
Vielen Dank an alle Mitwirkenden Schüler*innen und Lehrkräfte!
Wir freuen uns über jede Anmeldung!