Sie sind hier:

Politischer Tag in den 9. Klassen – Politik selbst erleben

Unter dem Motto „Kurz mal die Welt retten…!“ haben die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen am 23.3.2018 unter der Leitung der Landeszentrale für politische Bildung in einem Planspiel die Arbeit des UN-Sicherheitsrates nachempfunden.

Nach der Begrüßung durch die Mitarbeiter der lpb (Landdeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg) lernten die Schülerinnen und Schüler der drei 9. Klassen die Aufgabenstellung, Zusammensetzung und Arbeitsweise des UN- Sicherheitsrates der Vereinten Nationen näher kennen.

In dem folgenden Planspiel wurden verschiedene Nationen durch die Schülerinnen und Schüler vertreten, um einen fiktiven Konflikt zu lösen und zu einer Resolution zu gelangen. Auch der Generalsekretär wurde durch jeweils einen Schüler der Klasse dargestellt. In den Eröffnungsreden der Nationen stellten die Schüler die Ansichten der jeweiligen Nation dar. Danach erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler in drei Diskussionsrunden eine Resolution. Auch eine Schlussrede durfte nicht fehlen. Durch das Planspiel bot sich die Möglichkeit, die Aufgaben und die Arbeitsweise diese wichtigen UN-Gremiums kennenzulernen.

Die Stimmen der Schülerinnen und Schüler nach dem Tag waren durchweg positiv. „Cool“ war die häufigste Antwort auf die Frage, wie es ihnen gefallen hat. „Toll, aber anstrengend“ konnte man nicht nur hören, sondern auch an den Gesichtern ablesen.

Das Nachempfinden der Arbeit des UN-Sicherheitsrates hat den Schülerinnen und  Schülern Politik näher gebracht und ist ein wichtiger Bestandteil der politischen Bildung an der Schickhardt Realschule Backnang.